Jahresbericht Akrobatik & Geräteriege Winterthur 2015


Auch in einem Vereinsjahr gibt es nicht nur Sonnentage das ist klar. In der Gesamtbetrachtung jedoch war es ein sehr Sonnenreiches Jahr.

Ein Dankeschön und Gratulation an alle WINTIAKRO‘s!
Jede unserer Sparte hat gekämpft, hatte Wolken zu vertreiben und hat dies mit Bravour getan.

Speziell hervorheben möchte ich dieses Jahr die Trainerinnen welche im 2015 ihren Grundkurs J&S gemacht haben und danach so tatkräftig in der Halle für den Verein tätig waren: Andrea, Martina und Dario – Ohne sie wäre manches nicht gegangen. Ein Dankeschön auch an Renate für die hervorragende Unterstützung als J&S Coach.

Ein Dankeschön gilt auch unseren langjährigen Trainer Helmut und Markus, ohne sie würde das Mittwochtraining nicht stattfinden. Dazu geben sie auch bei der Betreuung an Wettkämpfen einen grossen Rückhalt.
Peter war immer da, wenn wir Unterstützung in der Sportakrobatik brauchten, vielen Dank!

Im Wertungsrichterbereich durften wir im Vereinsturnen auf Jacqueline zählen. Im GETU auf Bea, Céline, Jacqueline und einmal hat sich auch da die Zusammenarbeit mit Effi ausbezahlt, Marita sass für uns im Wertungsgericht.
In der Akro hat uns Volker unterstützt und Anna, Andrea und Martina haben unseren Athleten bei Ihren Choreographien geholfen und ausgebaut.

In einem Verein welche auch präsent ist und Anlässe durchführen kann braucht es auch Personen welche ausserhalb der Turnhalle uns unterstützen. Ob bei Festwirtschaft, Homepage, Sponsoring, Papierkram, Geschenke… Danke an Mirella, Kerstin, Christine, Esther, Andreas und Jürg. Auch unser Kassier hat Sein Gebiet absolut im Griff, danke an Denis.

Aus diesen Zeilen sieht man wie breit abgestützt die Akrobatik & Geräteriege Winterthur ist. Ein Verein welcher im Amateurbereich tätig ist, ist dies unumgänglich.

Speziell möchte ich mich bedanken bei allen welche kurzfristige Einsätze bei Krankheiten oder anderen Abwesenheiten der Haupttrainer geleistet haben. Es hat zu 99,9% immer alles funktioniert.

Zu den Wolken: Im Wertungsrichterbereich sind wir sehr dünn aufgestellt. Dringend suchen wir Personen welche im GETU Brevet I und Brevet II in Angriff nehmen. Wir müssen das hinbekommen, sonst werden wir Problem in den nächsten Jahren für unsere Riege im Einzelgeräteturnen bekommen.

Im Trainerbereich sind wir bei Vollzähligkeit im GETU im grünen Bereich, hier haben wir Probleme im Akro und die Aussichten sind nicht besser. Es gilt 2016 die Militärzeit von Dario abzufedern (Juli-Dezember), und auch bei der Choreographie Trainerin bin ich nach wie vor auf der Suche nach einer Lösung.

Nun zum Sportgeschehen!


Sektionsturnen

Zweimal Rang 3!Sektion_2015

Die Sektion glänzte mit einem 3. Rang bei der RMS 2015 und beim GLZ Turnfest!

Kritikern unserer Sektion haben wir eines besseren belehrt. Zudem dürfen wir Jacqueline zum Nachwuchs gratulieren. Eline hat auch schon Hallenluft im Geisi geschnuppert und es hat ihr sichtlich gefallen. J

Auf 2016 haben wir in der Sektion einiges vorgenommen. Wir werden 3-Teilig starten!

Gerätekombi, Boden und Schnelllauf…

 

 

Sportakrobatik

Das Jahr 2015 war ein erfolgreiches Jahr für das Akrobatikturnen, mit vielen Highlights rund um diese elegante Sportart.

Anfang Jahr ging es für unsere Athleten im April nach Ottendorf-Okrilla, anschliessend fuhren wir nach Albershausen um am Acro Cup teilzunehmen. Kaum eine Woche zu Hause ging es weiter nach Wien. An den Wettkämpfen gab es fast keinen Unterbruch von Medaillen Gewinnen. Michéle und Michelle haben in Wien ihre erste Auslanderfahrung gesammelt, die Fortschritte kurz vor Wien und danach sind für jedermann erkennbar. Leider hat es dieses Jahr noch nicht zum SM-Titel gereicht.

Im Mai durften wir internationale Luft in Genf schnuppern. Am GIAC/World Cup 2015 standen wieder Einheiten von Wintiakro am Start. Auch hier konnte Corinne und Kerstin Silber mit nach Hause bringen.

Die Krankheit von Cécile und die Verletzung von Peppina haben gleich zwei Einheiten Schachmatt gesetzt.

Die Schweizer- & Verbandsmeisterschaften im Juni war 2015 der erste Grosserfolg unserer Riege. Corinne und Kerstin verteidigten knapp Ihren Schweizer- und Verbandsmeistertitel vor Cécile und Martina. Michèle und Michelle wurden Verbandsmeister Junioren, das Trio Simona, Nina und Fatima wurden Schweizer Meister Jugend.

Die Athletinnen und Athleten fuhren quer durch Europa und unter anderem nach Turin zum internationalen Acro Cup, wo erneut Silber nach Winterthur gebracht werden konnte.

Der nächste Streich folgt zu gleich – Zürcher Meisterschaften im Geisi. Heimwettkampf!

 

1. Platz Ladina, Lara & Dany WENA A1
1. Platz Michelle & Michèle Junioren
1. Platz Alisha & Dario (KTV Dietikon) Junioren
1. Platz Corinne & Kerstin Senioren
3. Platz Nuria, Emily & Michelle WENA A2
3. Platz Noa & Ellen WENA A2
3. Platz Simona, Fatima & Nina Jugend

 

Verletzungsabwesend waren Cécile und Martina, die beiden konnten im Dezember in Leipzig starten und erreichten dort mit 47.10 Punkten in der Meisterklasse eine Spitzenleistung und auch für sie ein versöhnliches Jahresende.

Wir haben auch in der Akro für 2016 einiges vor!

Wintiakro - Akro 2015

 

 

 

Geräteturnen

Glocke

Wir sind die Riege des letzten Jahrzehnts in der Kategorie K6. Bereits die zweite Glocke (TEAM) nach 5-maligen und direktem 3-maligem Gewinn geht in unseren Besitzt über. Wir müssen deshalb eine neue Glocke für den Frühlingswettkampf dem ZTV bereitstellen.

Dass es in den anderen Teststufen ein eher schwieriges Jahr wird wussten wir.

Die Fortschritte waren da, aber für gute Resultate braucht es Konstanz an 4 Geräten… Wir sind sicher auf einem guten Weg. Für einige ist aber auch mehr Trainingseinsatz und Wille gefragt um besser zu werden.

Die Trauben 2015 haben Cécile und Ellen im K6 mit der SM Qualifikation für uns gepflückt. Aussichten für 2016 sind für die Kategorie 6 ähnlich wie das geleistete 2015, für alle anderen Kategorien kann ein leichter Aufwärtstrend erwartet werden.

 

Hopp WINITIAKRO, möge uns das nötige Quäntchen Glück beistehen.

 

GENERELL

2016 ist unser 25-tes Vereinsjahr, geniesst es und seid stolz Athletinnen und Athleten von WINTIAKRO zu sein!

Ich hoffe es gelingt mir Daten aufzuarbeiten, dass wir zu Beginn des Jahres 2017 eine Jubiläumsbroschüre drucken können (Finanzielle- und Umsetzungsideen sind hier gefragt). Ich hoffe, dass wir das Jubiläum mit ein bis zwei Anlässen würdig begehen können.

 

Eurer Präsident

Jörg

Winti Logo

Jahresbericht 2015

Link zu unserer Facebookseite